Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Midwinter\Documents\Meine Webseiten\midwinter\htdocs\images\pixelspace.gif


                                                                                           

  
Unsere Welpen  - geboren 30.April 2020

4 Rüden ,  3 Hündinnen
 
bei Interesse an einem unserer Welpen:
mailen Sie bitten an: sylviapokorny@gmx.at od. tel. +43 664 3952272

Unsere Welpen sind alle vergeben

papermoon papermoon
Papermoon  

peggy sue peggy sue
Peggy Sue

penny lane penny lane
Penny Lane

pianoman pianoman
Pianoman

Please Mr.Postman Postman

Please Mr.Postman

pokerface pokerface

Pokerface

peter pan peter pan

Peter Pan



p wurf

p wurf

p wurf

p wurf

p wurf

p wurf

p wurf

p wurf

p wurf


p

p p
p p


p
p p


p

p






p




p p


p p

p

p wurfr

p wurf

amy und oscar




bei Interesse an diesem Wurf mailen Sie bitte an     sylviapokorny@gmx.at  
oder Telefon  +43 664 395 2272

Unsere Aufzucht:
Die ersten zwei bis drei Wochen sind unsere Welpen in  unserem Schlafzimmer untergebracht, so können wir sofort hören, falls ein Problem auftaucht und auch die Mutterhündin findet sich beschützt und bekommt hier die nötige Ruhe. Danach bekommen sie dann ihren Platz auf der Veranda und von dort aus entdecken sie unseren Wohnbereich. Sie leben dann mit uns und unseren Hunden - diese sind übrigens begeisterte Babysitter. Jeden Tag werden neue Dinge von den Welpen erforscht. Wir haben nicht sehr oft Welpen, deshalb freuen wir uns sehr auf jeden Wurf und verbringen viel Zeit mit ihnen. Wenn sie uns verlassen, haben sie gelernt mit anderen Menschen und Hunden zu kommunizieren, sie kennen einen normalen Tagesablauf, das Geräusch des Staubsaugers, toben durch den Garten, machen erste gemeinsame Spaziergänge, sie haben mit uns schon einen Ausflug im Auto gemacht und vieles mehr. Ab dem Alter von 6 Wochen können sie auch von den künftigen Besitzern besucht werden. Sie wurden regelmäßig entwurmt, sind gechipt und erhielten selbstverständlich die ersten Impfungen.

Wir züchten unter den Bestimmungen der FCI / ÖKV und des Österr. Jagdspaniel Klubs. Dies bedeutet auch, dass unsere Zuchthunde eine Reihe von Voraussetzungen erfüllen müssen. Sie haben alle gute Hüftröntgen, genaue Augenuntersuchungen und jetzt neu, einen DNA Test gegen PRA (eine erbliche Augenkrankheit die zur Erblindung führt) sowie einen DNA Test über FN (eine erbliche Nierenerkrankung) und PFKD.
(DNA Ergebnisse stellen sicher, dass die Nachkommen daran nicht erkranken können.)
Unsere Hunde haben ausgezeichnete Ausstellungsergebnisse (erste Plätze) bei Internationalen Hundeausstellungen, wo sie im Stand und in der Bewegung bewertet wurden und auch ihr gutes Wesen - viele Menschen, laute Halle, Lautsprecherdurchsagen - unter Beweis gestellt haben.

Diese wunderbare Rasse - mit ihrem freundlichen, charmanten Wesen und eleganten Aussehen - zu bewahren und zu fördern ist unser Ziel. Auch Sie, als künftige Besitzerin, als künftiger Besitzer eines  English Springer Spaniels tragen dazu bei, dass die Liebe zu dieser fröhlichen Rasse in unserer Gesellschaft bestehen bleibt.

Dies ist keine jagdlicher Zucht !


Die Zuchtstätte ist amtstierärztlich kontrolliert.





Der English Springer Spaniel
Elegant, fröhlich, freundlich, verschmust, verspielt, mit einem einnehmenden Wesen, dem man/frau kaum widerstehen kann.
Im FCI-Standard als "Rasse alten und reinen Ursprungs" beschrieben, und doch genau passend für unsere Zeit.
Ein fröhlicher, freundlicher Hund, überall gerne gesehen. Ofmals bewundert.
Mit einer Schulterhöhe von ca. 51 cm noch ein mittelgroßer Hund in den Farben braun-weiß oder schwarz-weiß, beides auch mit lohfarbenen Abzeichen möglich.
Ein edler Kopf mit wunderschönen mandelförmigen dunklen Augen. Glattes Haar am Rücken und lange Fahnen an Brust, Bauch und Beinen.
Der Springer Spaniel besitzt eine eigene fließende Bewegung, seine Vorderläufe schwingen weit aus der Schulter nach vor - wunderschön anzusehen.
 
Es ist ein sehr sensibler Hund, der sich gerne in den Familienverband einfügt und sich oftmals auch seinen Lebensmenschen sucht.
Zwingerhaltung oder Härte bei der Ausbildung ist hier völlig unangebracht. Der English Springer Spaniel ist ein Hund, welcher immer seinem Menschen gefallen möchte.
Will to please - manches mal auch ein wenig überschwenglich, aber immer mit dem Willen alles richtig zu machen.
Ein Springer benötigt Zeit für seine Entwicklung, er ist erst mit drei Jahren als erwachsen anzusehen und da er bis ins hohe Alter sehr spielfreudig ist, stehen viele spannende Jahre an.
Eine verständnisvolle Aufzucht, ein Mensch, welcher ihm Schutz bietet und die Welt erklärt, ergibt einen selbstbewußten und vertrauensvollen Begleiter und bringt viel Freude und Fröhlichkeit ins Haus.
Ein Springer genießt auch jene Tage, die er auf der Couch oder gemütlich unterm Schreibtisch liegend verbringt, geht es jedoch hinaus, ist er mit Begeisterung dabei.
Er arbeitet konzentriert, lässt sich nicht so leicht ablenken. Aus meiner Zucht gibt es bereits Hunde, welche eine Therapiehundeausbildung haben oder jetzt eine Ausbildung zum
Sprengstoffsuchhund absolvieren. Als begeisterter Apportierer  freut er sich aber auch über "kleine" Aufgaben, wie am Sonntag die Zeitung nach hause tragen .....
Der Engish Spinger Spaniel ist ein wunderbarer Begleiter der sich sehr eng an seinen / seine Menschen anschließt und sich auch problemlos deren Lebensituation anpasst.




Futteranleitung

Bis zum Alter von 6 Monaten kann der Welpe so viel Futter bekommen, wie er möchte. Danach sollten Sie doch etwas auf seine Linie achten.Wir füttern normalerweise rohes Rindfleisch, ungeputzte Pansen, aber auch Trockenfutter.

Grundsätzlich benötigt ein Hund Fleisch, Kohlenhydrate und besonders während des Wachstums auch unbedingt Mineralstoffe. In Fertigfutter für Puppies (Dosen oder Trockenfutter) sind diese Mineralstoffe bereits enthalten.

Breimahlzeit: Welpen erhalten bei uns  Haferflockenbrei mit Milch, beigefügt wird entweder Joghurt, Eidotter oder ein Stück geriebener Apfel oder ein Stück Banane und eventuell etwas Traubenzucker.

Fleischmahlzeit:
Rindfleisch roh (falls gekocht bitte Fett wegschneiden – Durchfallgefahr), Huhn und anderes Geflügel nur gekocht und keine Knochen, wenn Pansen, dann ungeputzt, eventuell Rinderherz.
Keinesfalls Schweinefleisch (Aujeszky-Krankheit – vor kurzem ist ein Hund in Deutschland nach Wildschweinfleisch daran erkrankt).

Beifutter: Hundeflocken, Haferflocken, Reisflocken (gut einweichen), Reis, Teigwaren, keine Kartoffeln, zusätzlich beimischen kann man Gemüseflocken, geriebene Karotten oder Äpfel, einmal wöchentlich auch ein Ei.

Trockenfutter: der Welpe kennt "Natur Croq Welpen von Happy Dog". Meine erwachsenen Hunde bekommen auch "Romeo" von Hofer, es erhielt von "Konsument" eine ausgezeichnete Bewertung. Es gibt aber sehr viele verschiedene Trockenfutteranbieter – bitte darauf achten, dass diesem Futter Wasser entzogen wurde, der Welpe benötigt deshalb ausreichend Trinkmöglichkeit – prinzipiell sollte immer frisches Wasser bereitstehen.

Es gibt im Handel eine Reihe von Kaustangen und Ähnlichem, aber beachten Sie bitte, dass auch diese Kalorien enthalten. Auch hartes Brot gibt gute Leckerlis ab.

Falls Durchfall auftritt und bei Futterumstellung – Entroferment von Richterpharma AG oder eine harte Semmel. Falls nach zwei bis drei Tagen keine Besserung eintritt bitte Tierarzt aufsuchen.

Sollte tatsächlich der Fall eintreten, dass ihr Spaniel zu dünn ist, versuchen Sie es einmal mit Kaiserschmarrn – alle Hunde lieben ihn.







sylviapokorny@gmx.at   oder  Tel. +43 664 395 2272